Die neue Anhalter Bahn

 

Planung und Bau zur Wiederinbetriebnahme der Anhalter Bahn

Ende Nord-Süd-Verbindung - Lichterfelde Ost - Teltow Großbeeren -Birkengrund - Ludwigsfelde

   
Gesamtlänge der Neu- und Ausbaustrecke: 19,03 km

zurück zur Startseite: Die neue Anhalter Bahn

 

Die Bauabschnitte der Anhalter Bahn als Grafik

 

Faxkopie

Bauabschnitt (PfA) 1 bis 4 der Anhalter Bahn
(Faxkopie -Stand 01/04 - Originalgröße durch Reinklicken)
Änderung 3/2005 wg. Anbindung an BAR Richtung Glasower Damm


Weitere Informationen zu den einzelnen Bauabschnitten

 
Die Anhalter Bahn ist im sogenannten "Pilzkonzept" (siehe Prospekt der DB von 2001), dessen Realisierung von der Bundesregierung am 15.7.1992 beschlossen wurde, ein wichtiges Teilstück. Vom Lehrter Bahnhof Richtung Süden folgt die Nord-Süd-Strecke den neuen Fernbahntunnel mit dem Regionalbahnhof Potsdamer Platz, der alten Anhalter Bahn, und im kleineren Umfang auch der alten Dresdener Bahn über Südkreuz (Bf. Papestr). Südlich Papestr. teilt sich die Strecke in die Anhalter und Dresdener Bahn. Insgesamt wurden auf der Strecke 14 Eisenbahnbrücken, 2 Straßenbrücken, 3 Kreuzungsbauwerke, sowie die Bahnhöfe Südkreuz, Berlin-Lichterfelde Ost, Teltow, Großbeeren und Birkengrund errichtet, saniert bzw. erneuert. Ein späterer Ausbau auf vier Gleisen, zur Trennung von Fern- und Regionalverkehr, wurde in dem noch nicht viergleisig ausgebauten Abschnitten nördlich des Berliner Außenringes (BAR/SAR) berücksichtigt.
   

Die neue Trasse der Anhalter Bahn wurde in folgenden Bauabschnitten errichtet:

Los 5 (km 0,000 - km 5,200 km)
gehört noch zur Nord-Süd-Verbindung (Nordring - Lehrter Bahnhof - Tunnel mit Potsdamer Platz - Prellerweg) und reicht vom Tunnelmund Süd bis zum Beginn des Rampenbauwerk nördlich des Prellerweg.

Bauabschnitt 1 (km 5,200 - km 9,000)
beginnt nördlich Prellerweg und endet nördlich Bf. Lichterfelde Ost

Bauabschnitt 2 (km 9,000 - km 12,365)
beginnt nördlich Bf. Lichterfelde Ost und endet an der Stadtgrenze

Bauabschnitt 3 (km 12,365 - km 15,550)
beginnt an der Stadtgrenze und endet südlich Bf. Teltow

Bauabschnitt 4 (km 15,550 - km 23,400)
beginnt südlich Bf. Teltow und endet nördlich Bf. Ludwigsfelde

Dazu kam noch der Bau der Anfangs nicht eingeplanten
Verbindungskurve ab km 19,000 zwischen
Anhalter Bahn
und Berliner Außenring.

Für die Bauabschnitte 1 bis 4 waren bei der Planung
rd. 200 Mill. Euro veranschlagt.

Max Maulwurfplakat der DB
 


Abschluss der Bauarbeiten mit Einschalten der Stromversorgung

 

BA1, BA 2 und BA 3
Fahrdraht seit 19.12.2005 unter Hochspannung

Nordteil BA 4
Fahrdraht seit 10.12.2005 unter Hochspannung


Erste Testfahrten eines ICE-S auf dem südlichen Teil des Berliner Bereiches

 
Zwischen dem 9.1. und dem 18.1.2006  wurden auf dem Abschnitt Lichterfelde Ost - Zahna (Sachsen-Anhalt)  sogenannte Hochtastfahrten, mit der BR 410 durchgeführt. Bei diesen Testfahrten, die mehrmals täglich durchgeführt werden, wurde jede Tour mit einer bestimmten Geschwindigkeit gefahren. Die ICE-S Triebköpfe 410 101 und 410 102 hatten in der ersten Woche den Messwagen 801 422, und in der zweiten Woche zusätzlich drei ICE1 und drei ICE2 Mittelwagen (802 447-3, 645-2, 857-3, 801 844-2, 801 094-4, 801 071-1) zwischen sich. Gefunden wurde während der Fahrten eine nicht korrekte Schweißnaht, sowie vier nicht richtig ausgeschotterte Weichen. Testfahrten im nördlichen Abschnitt fanden ab 6.2.2006 statt.

Am 22.2.2006 führte man erste Schallmessfahrten auf der Strecke zwischen Teltow und Gesundbrunnen durch. Gezogen wurden die Messwagen von 103 235-8.

Mehr zu den Probefahrten in mehreren Zeitungsartikeln.

 

Bilder vom 9.1.2006

Dank für beide Fotos an Harald Tschirner

Foto und Copyright by: Harald Tschirner

Auf der Fahrt nach Süden im Bereich des S-Bf. Lichterfelde Süd

Foto und Copyright by: Harald Tschirner

 

Bild vom 11.1.2006

Dank für das Foto an Uwe Teubner www.teubner-online.de

Foto und Copyright by: Uwe Teubner

Auf der Fahrt nach Süden im Bereich des S-Bf. Lichterfelde Süd

 

Bild vom 12.1.2006

Foto und Copyright by: Detlef Hoge

Am 12.1.2006 bewachten zwei Füchse direkt nördlich des HP Lichterfelde Ost
die bei km 7,9 (Lankwitz) in Richtung Norden gesperrten Gleise.
Testfahrten fanden an diesem Tag, zumindest am Nachmittag zur Freude der Füchse und
zum Leid des Fotografen leider nicht statt :-(

 

Bilder vom 16.1.2006

Dank Gerd Böhmer www.gerdboehmer-berlinereisenbahnarchiv.de
endlich Bilder mit ICE im neuen Regionalbahnhof Berlin Lichterfelde Ost

Foto und Copyright by: Gerd Böhmer

Einfahrt des ICE-S gegen 12.53 in den zukünftigen HP Berlin Lichterfelde Ost.

 

Foto und Copyright by: Gerd Böhmer

 Heute ist der ICE-S zwischen den Triebköpfen 410 101 und 410 102 ...

 

Foto und Copyright by: Gerd Böhmer

 ... mit sieben Mittelwagen des Triebzuges 072 unterwegs

 

Foto und Copyright by: Gerd Böhmer

Auf solche Zuglänge sind natürlich die Regionalbahnsteige nicht vorbereitet.

 

Foto und Copyright by: Gerd Böhmer

Ausfahrt gegen 13.23 Uhr, Vorbei am inzwischen zu einem Restaurant umgebauten Stellwerk Lio ...

 

Foto und Copyright by: Gerd Böhmer

... verlässt der ICE  Lichterfelde Ost gegen 13.23 Uhr wieder mit Ziel Zahna.

 

Bilder vom 17.1.2006

Dank Uwe Teubner (siehe auch www.teubner-online.de)
jetzt auch Bilder vom Regionalbahnhof Teltow.
Heute war der Zug in folgender Zusammensetzung unterwegs: Hinter 410 101-0 der Messwagen (801 422-7),
dann drei ICE1 und drei ICE2 Mittelwagen (802 447-3, 645-2, 857-3, 801 844-2, 801 094-4, 801 071-1),
und am anderen Ende 410 102-8.

Foto und Copyright by: Uwe Teubner

Einfahrt in den Bahnhof Teltow ...

 

Foto und Copyright by: Uwe Teubner

Den Bahnhof durchquert der ICE, wie auch später im Regelbetrieb, auf den Mittelgleisen

 

Foto und Copyright by: Uwe Teubner

Ausfahrt Richtung Großbeeren

Auf der Fahrt nach Süden zwischen Monumenten- und Kolonnenbrücke

 

Bild vom 9.2.2006

Dank wieder mal an Harald Tschirner

Foto und Copyright by: Harald Tschirner

Auf der Fahrt nach Norden am S-Bf. Südende

 

Bild vom 22.2.2006

Dank wieder mal an Harald Tschirner

Foto und Copyright by: Harald Tschirner

Auf der Fahrt nach Norden am S-Bf. Südende


Zeitungsberichte/Infos zur Inbetriebnahme der Anhalter Bahn
 (Berichte über Bau siehe in den einzelnen Bauabschnitten)

    
Techniker prüfen den neuen Bahntunnel Tagesspiegel  vom 08.02.2006
Mit 120 unter dem Tiergarten durch Berliner Zeitung vom 08.02.2006
Mit Tempo 114 durch den Tiergartentunnel Berliner Morgenpost vom 08.02.2006
Tiergartentunnel steht unter Strom Berliner Zeitung vom 03.02.2006
Testzüge auf der Anhalter Bahn Berliner Morgenpost vom 18.01.2006
Rasen und messen Tagesspiegel  vom 18.01.2006
Testzüge sausen auf der Anhalter Bahn in Berlin Mitteldeutsche Zeitung vom 17.01.2006
Auf der neuen Nord-Süd-Strecke haben die Abnahmetests begonnen Tagesspiegel  vom 22.12.2005
Vorsicht, Lebensgefahr! Fahrleitung unter Strom Berliner Zeitung vom 20.12.2005
   
Die neue Nord-Süd-Verbindung in Berlin Bundesministerium für Verkehr
Baustellen der Bahn E. Kunkel

weiter zum: Bauabschnitt 1

zurück zur Startseite: Die neue Anhalter Bahn


nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

      
Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de

letzte Änderung an dieser Homepage:

Sonntag, 22 Oktober 2006 - 17:16