Die neue Anhalter Bahn

 

Streckenabschnitt: Bf. Teltow (BTL) - HP Großbeeren (BGSB)

km 14,600 - km 18,470     Gleisplan

   
Gesamtlänge des Streckenabschnitt: 4680 m

zurück zur Startseite: Die neue Anhalter Bahn

zum Bereich des: Bf. Teltow


Der Streckenabschnitt von oben
   
Copyright by: Google Earth Aufnahmedatum: ca. 2001
(Link zur Vergrößerung folgt)
Standort: Keyhole-Satellit

Blickrichtung: Teltow und Großbeeren

Der Streckenabschnitt
BTL - BGSB zwischen
km 14,600 und km 18,470


Beschreibung des Streckenabschnittes
 

Südlich des neuen Regionalbahnhofes wurde die hier wieder auf zwei Gleise zusammengeführte Strecke auf ein Gleis reduziert, und über eine Rampe in südöstlicher Richtung an das alte Regionalgleis - heute Gütergleis - angeschlossen. (So hätte schon nach Abschluss dieser ersten Baumaßnahme im Jahr 1999 Regionalzüge von Ludwigsfelde nach Berlin Lichterfelde Süd fahren können, wenn in Berlin rechtzeitig mit den Arbeiten begonnen worden wäre, und die Bahn voll hinter diesem Konzept gestanden hätte.)

Vorarbeiten in diesem Abschnitt erfolgten schon im Jahr 1997 mit der Demontage der alten Fahrdrähte im Bahnhofsbereich von Teltow. Nach der Einstellung des Regionalverkehrs zum 24.5.1998 zwischen Ludwigsfelde und Teltow begann man mit den eigentlichen Bauarbeiten. Im Jahr 1999 waren im gesamten Bereich die Schienen verlegt, da dieser Abschnitt schon vorzeitig bis Lichterfelde Süd als sogenannte Teilinbetriebnahme eröffnet werden sollte.

Der Bauabschnitt 4 beginnt südlich des Südkopfes vom Teltower Bahnhofsbereich und erstreckt sich bis zum Südkopf des ehem. Abstellbf. Birkengrund Süd, der sich nördlich der Straßenüberführung (SÜ) des Berliner Ringes (BAB 10) befindet.

Im gesamten Abschnitt musste das alte, seit 1998 nicht mehr im Regelbetrieb befahrene Vorortgleis der Regionalbahn zwischen Teltow und Ludwigsfelde aus dem Planum entfernt werden. Da über dieses Gleis auch der Ortsgüterbahnhof Teltow angebunden war, musste als erstes eine neue, östlich der Fernbahntrasse liegende Gleisverbindung zwischen dem Industrieanschlussgleis des GVZ Großbeeren und dem Südkopf des Bahnhofsgebiet von Teltow geschaffen werden. Auch das Gütergleis zwischen Großbeeren und dem SAR/BAR, das als Anbindung des Containerumschlagbahnhof (CUbf) Großbeeren, und des schon oben erwähnten Industrieanschlussgleis des GVZ dient, musste etwas in östliche Richtung verschoben werden.

Die Strecke, zwischen altem Vorort-Bahndamm und CUbf Großbeeren führt auf Geländeniveau bis in das Bahnhofsgebiet von Großbeeren. Hier musste der alte Regionalbahnsteig der neuen Trasse weichen. Südlich des ehem. Empfangsgebäudes entstand mit zwei Seitenbahnsteigen der neue Haltepunkt Großbeeren. Direkt anschließend überquert die Strecke die alte L40. Hier musste ca. zweidrittel der alten Eisenbahnüberführung (EÜ), dessen Überbau aus Betonplatten bestand, einem kompletten Neubau weichen. Das hier wieder direkt neben der Trasse verlaufende Gütergleis nutzt weiterhin die alte EÜ. Direkt südlich daneben unterquert die Anhalter Bahn zwei getrennte Richtungsfahrbahnen des Anschlusspunkt (Spagetti-Knoten) Großbeeren der Bundesstraße 101n. Die beiden SÜ entstanden im Jahr 2002 schon in ausreichenden Ausmaßen, und bieten sogar noch Platz für ein zukünftig weiteres Gleis östlich der Gütertrasse sowie einer weiteren Zufahrt zur B101n.

Der Bauabschnitt 4 wurde in drei Teillosen erbaut. Die Arbeiten im Teillos 2 zwischen km 19,758 und km 22,103 (nördl. Birkengrund) sowie im Teillos 3 zwischen km 22,103 und km 25,040, das auch den Bauabschnitt 1.11.10 VDE 8.3 km beinhaltet, wurden im Zeitraum 2000 - 2005 ausgeführt. Anfang 2004 begann man im Teillos 1 zwischen km 15,550 und km 19,758. Dieser Teilabschnitt beinhaltete aber auch die 2. Bauphase des Bauabschnittes 3 zwischen Stadtgrenze und dem südlichen Bahnhofsbereich von Teltow. Zum Jahresende 2005 soll das Teillos 1 ebenfalls fertiggestellt sein. Der Fahrdraht wurde am 10.12.2005 im Nordbereich zwischen Teltow und dem Abzweig Großbeeren Süd (Verbindungskurve) unter Spannung gesetzt.

Mit der Durchquerung des ehem. Bahnhofsbereich von Großbeeren endet der hier beschriebene Streckenabschnitt: "Bf. Teltow (BTL) - HP Großbeeren (BGSB)".

Dieser Streckenteil gehörte bis zum km 15,550 zum Bauabschnitt 3, sowie ab km 15,550 zum Bauabschnitt Bauabschnitt 4 des Projektes: "Wiederinbetriebnahme der Strecke Südkreuz (a) - Ludwigsfelde (a)".


Der Streckenabschnitt im Bild (Luftbild und Info siehe oben)
 
Zwischen Bf. Teltow und CUbf. GVZ Großbeeren
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 30.10.2005  
Standort: Südl. Südkopf BTL

Blickrichtung: NNO

Die Einmündung des westlichen sowie des ...
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 30.10.2005  
Standort: Südl. Südkopf BTL

Blickrichtung: NNO

... östlichen Bahnsteiggleis in die mittig verlaufende zweigleisige Hauptstrecke.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: Östl. Gleis bei km 14,6

Blickrichtung: SSW

Gleich anschließend folgt ein einseitiger Gleiswechsel
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 30.10.2005  
Standort: Westl. Gleis bei km 14,75

Blickrichtung: NNO

Der Gleiswechsel ist das Gegenstück zu dem nördlich des Bf. Teltow liegenden Gleiswechsel.

Beide werden vermutlich nicht im Regelbetrieb genutzt.

   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: Östl. Gleis bei km 14,85

Blickrichtung: SSW

An dieser Stelle wurde bis zum Sommer 2005 die schon Ende der 90er Jahre in Dammlage verlegte zweigleisige und nie benutzte Strecke zwischen Stadtgrenze Berlin und Bf. Teltow über ein Verbindungsgleis in südöstliche Richtung zur im Geländeniveau liegenden alten Vororttrasse von 1998 geführt.
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: km 15,2

Blickrichtung: NO

Schon 1943, als der erste Bahndamm zwischen Lichterfelde Süd und Südl. Umgehungsbahn entstand, wurden hier die neu verlegten Ferngleise ebenfalls über eine Rampe an die alten östlich im Geländeniveau liegenden Gleise aus Großbeeren angeschlossen.

In unmittelbarer Nähe zum ehem. mechanischen Stellwerk Tls stehen die elektronisch gesteuerten Ks-Einfahrsignale des Bf. Teltow mit der Bezeichnung 22F u. 22G. Hier querte die inzwischen stillgelegte Teltower Industriebahn die Trasse der Anhalter Bahn.

   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: km 15,2

Blickrichtung: S

Links, auf östlicher Seite liegt das 2004 neu verlegte Gütergleis zum Ortsgbf. Teltow, auf der Trasse des bis 1998 von der Vorortbahn Teltow -  Ludwigsfelde genutzten Gleises.

   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: km 15,7

Blickrichtung: NO

Dieses wiederum lag auf der Trasse des ehem. Baubetriebsgleises zwischen Rbf. Tempelhof und Rbf. Großbeeren.
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: km 15,7

Blickrichtung: S

Das bis hierhin direkt neben der Fernbahntrasse verlaufende Gütergleis vom Ortsgüterbahnhof Teltow verlässt an dieser Stelle die ehem. Vorort- / Baubetriebsgleistrasse und wird an das nach Nordosten führende Anschlussgleis des GVZ geführt. Dieses Gleis wird hauptsächlich von der dort ansässigen Bahnbaufirma. Spitzke genutzt.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: bei km 16,4

Blickrichtung: S

Kurz vor dem km 16,4 steht am nach Süden führenden Streckengleis das Ks-Hauptsignal 2213.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: km 16,4

Blickrichtung: NO

Westlich der neuen Trasse ist hier noch der alte Bahndamm von 1943, auf denen sich die ersten Vorortgleise der Strecke Lichterfelde Süd - Ludwigsfelde befanden, vorhanden. Dieser Bahndamm, mit Unterbrechung zwischen km 15,0 und 15,7 sowie im Bereich der L40 bei Großbeeren, ist heute noch bis zur Einmündung der "langen Kurve" in die Trasse der Anhalter Bahn vorhanden.
   
Im Bereich des CUbf. GVZ Großbeeren
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: km 17,05

Blickrichtung: NO

Zwischen dem km 16,7 und km 17,2 passiert die Trasse der Anhalter Bahn das auf östlicher Seite des hier immer noch parallel verlaufenden Gütergleises legende Gelände des Containerumschlagbahnhof Großbeeren.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: km 17,05

Blickrichtung: S

Dieser liegt auf dem Planum des ehem. Hilfsrangierbahnhof Großbeeren. Links der Ladekran des Containerbahnhofes mit dessen Ausbau in nördliche Richtung im Frühjahr 2006 begonnen wurde.
   
Zwischen CUbf. GVZ Großbeeren und HP Großbeeren
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: bei km 17,6

Blickrichtung: S

Die Ein- und Ausfahrgleise des Containerumschlagbahnhofes ...
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: bei km 17,7

Blickrichtung: NO

...  sowie das Gütergleis verlaufen östlich des ehem. Wärterstellwerk Gnt.
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: bei km 18,2

Blickrichtung: NO

Südlich des ehem .Wärterstellwerk begann der Nordkopf des ehem. Bf. Großbeeren. Noch noch im Jan. 2005 befand sich hier ein Mittelbahnsteig der von der Regionalbahn noch bis 1998 genutzt wurde.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 02.04.2006  
Standort: bei km 18,2

Blickrichtung: S

Nördlich des ehem. Empfangsgebäude des alten Bahnhof Großbeeren sowie des heutigen Haltepunktes BGSB die Ks-Signale mit der Bezeichnung 2317 u. 2327.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 01.05.2006  
Standort: SÜ L40 Nordfahrbahn

Blickrichtung: NNO

Nach dem passieren des westlich liegenden ehem. Empfangsgebäudes und dem östlich liegenden ehem. Baubetriebsbahnhof Großbeeren erreicht die Trasse der Anhalter Bahn den HP Großbeeren.

weiter zum Bereich des: HP Großbeeren

zurück zur Startseite: Die neue Anhalter Bahn

nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

      
Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de

letzte Änderung an dieser Homepage:

Samstag, 27 Mai 2006 - 23:49