Die neue Anhalter Bahn

 

Streckenabschnitt: HP Großbeeren (BGSB) - HP Birkengrund (BBGN)

Teil B      km 20,500 Krbw SAR/BAR - km 22,420 BBGN     Gleisplan

   
Länge Teil B: 1920 m     Gesamtlänge des Streckenabschnitt: 3800 m

zurück zur Startseite: Die neue Anhalter Bahn

zurück zum Streckenabschnitt: HP Großbeeren - HP Birkengrund  Teil A BGSB - Krbw SAR/BAR


Der Streckenabschnitt von oben
   
Copyright by: Google Earth Aufnahmedatum: ca. 04.2002  
Standort: Keyhole-Satellit

Blickrichtung: Ludwigsfelde Nord

Der Streckenteil B zwischen
km 20,500 und km 22,420
des Streckenabschnittes
BGSB - BBGN zwischen
km 18,620 und km 22,420


Beschreibung des Streckenabschnittes
 

Bei km 20,5 unterquert die Anhalter Bahn zusammen mit dem westlich daneben liegenden Gleis der "langen Kurve" den Südlichen Berliner Außenring (SAR/BAR). In der südöstlichen Ecke der Kreuzung steht noch immer das ehem. Stellwerk Genshagener Heide (Ghb). Die dreigleisige Trasse führt anschließend durch das ehem. Bahnhofsgebiet von Birkengrund Nord. Am km 21,0 entstand eine neue Straßenüberführung (SÜ) des sogenannten Nordverbinder, der den Industriepark (IP) Ludwigsfelde nach Fertigstellung der Straße an die B101n anbinden soll. Auch von dieser SÜ überbrückt wird das Gleis der "kurzen Kurve", die den in höherem Niveau liegenden SAR/BAR in südöstlicher Richtung mit der Anhalter Bahn verbindet. Das über eine Rampe geführte Gleis trifft auf östlicher Seite auf die Trasse der Anhalter Bahn. Über diese Verbindungskurve verkehren noch bis zum 28.5.2006, der Inbetriebnahme der neuen Anhalter Bahn, alle von und nach Berlin geführten Züge. Südlich des Rampenanfangs der "kurzen Kurve" gibt es bei km 21,4 einen nach Norden führenden Gleiswechsel auf das östliche Gleis der Anhalter Bahn. Nach ca. einem Kilometer gelangt der nun viergleisige Streckenabschnitt bei km 22,420 in den Bereich des Haltepunkt Birkengrund. Damit endet der hier und auf der Vorseite beschriebene Streckenabschnitt: "HP Großbeeren (BGSB) - HP Birkengrund (BBGN)".

Dieser Streckenteil gehörte zum Bauabschnitt 4 des Projekt: "Wiederinbetriebnahme der Strecke Südkreuz (a) - Ludwigsfelde (a)"


Der Streckenabschnitt im Bild (Info siehe oben)
 
Die Trasse südlich des Krbw SAR/BAR
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: Krbw SAR/BAR

Blickrichtung: SSW

Blick auf die Südseite des SAR/BAR bei km 20,5

Rechts neben den beiden Gleisen der Anhalter Bahn das Gleis aus der "langen Kurve" vom SAR/BAR.

   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005  
Standort: Südl. Bahnkreuzung

Blickrichtung: N

Direkt neben der im Jahr 2002 erneuerten EÜ ...
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: Südl. Bahnkreuzung

Blickrichtung: O

...  befindet sich in der südöstlichen Ecke des Eisenbahnkreuz Genshagener Heide das ehem. Turmstellwerk Ghb (B2).
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005  
Standort: Krbw SAR/BAR

Blickrichtung: SSW

Im Hintergrund die neue SÜ der Nordanbindung des Industriepark Ludwigsfelde
   
In Höhe der neuen SÜ bei km 21,0
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005  
Standort: Nördl. SÜ Nordverbinder
IP Ludwigsfelde

Blickrichtung: SSO

Die SÜ bei km 21,0 entsteht genau an der Stelle, wo sich bis 1996 der Nordkopf des HP Birkengrund Nord befand.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: Westl. SÜ Nordverbinder
IP Ludwigsfelde

Blickrichtung: OSO

Diese SÜ, seit Mitte April 2005 im Bau, soll als Teil der sogenannten Nordanbindung das Industriegebiet Ludwigsfelde an die B101n anschließen.

Mehr Infos und Bilder vom Auflegen der Überbauten auf den Webseiten von Ludwigsfelde.

   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005  
Standort: SÜ Nordverbinder
IP Ludwigsfelde

Blickrichtung: NNO

Im Hintergrund der Berliner Außenring

Noch bis zum Mai 2006 werden hier die Gleise der Anhalter Bahn vom fahrplanmäßigen Zugverkehr von/nach Berlin befreit sein.

   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: SÜ Nordverbinder
IP Ludwigsfelde

Blickrichtung: NNO

Auf der Westseite der Trasse, das Gleis aus der "langen Kurve (Kramer-Kurve)", in der Lage des in Richtung Berlin führenden ehem. Vorortgleis der Anhalter Bahn. Nach der Entfernung des zweiten Gleises durch Reparationsleistungen des 2.WK, wurde das Vorortgleis in beiden Richtungen genutzt.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: Südl. SÜ Nordverbinder
IP Ludwigsfelde

Blickrichtung: N

Die SÜ mit drei Überbauten, denen 12 Verbund-Fertigteile mit einem Gewicht bis zu 40 Tonnen die Grundlage bieten.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: SÜ Nordverbinder
IP Ludwigsfelde

Blickrichtung: SSW

Auf der Ostseite der Trasse, das Gleis  der 1951 eröffnete eingleisige Verbindungskurve, auch "kurze Kurve" Gho (alt Ago), zum SAR/BAR.
   
Zwischen SÜ Nordverbinder und HP Birkengrund
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: SÜ Nordverbinder
IP Ludwigsfelde

Blickrichtung: SSW

Seit dem 18.11.1952 verkehren hierüber, bis zum heutigen Zeitpunkt, alle Züge der Anhalter Bahn in/von Richtung Berlin.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: km 21,65 Ostseite

Blickrichtung: NNW

Bevor am km 21,6 die Rampe der "kurzen Kurve" beginnt, ...

 

   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: km 21,65 Ostseite

Blickrichtung: SW

... bietet ein Gleiswechsel, gleichz. Abzw BBGS bei km 21,4, die Möglichkeit Züge auf die Trasse der Anhalter Bahn wechseln zu lassen. Das nutzen die am HP Birkengrund haltenden Regionalzüge in Richtung Berlin.

Mit dem Abzweig BBGS beginnt auch die eigenständige Kilometrierung der "kurzen Kurve" in Richtung SAR/BAR.

   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.10.2005
Standort: SÜ Am Birkengrund

Blickrichtung: N

Südlich des Abzw BBGS verkehrten noch bis zum hiesigen Ausbau der Anhalter Bahn im Jahr 2004, die Züge aus Berlin auf der Gleistrasse des jetzigen inneren östlichen Gleises. Während des Ausbaues wurde der Abschnitt zwischen dem südlich des HP Birkengrund liegenden ehem. Abstellbf. Birkengrund Süd und dem Abzw. BBGS nur noch eingleisig auf dem östlichsten, heute dem Regionalverkehr vorbehaltenen Gleis befahren.

weiter zum Bereich des: HP Birkengrund

zurück zur Startseite: Die neue Anhalter Bahn

nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

      
Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de

letzte Änderung an dieser Homepage:

Dienstag, 30 Mai 2006 - 22:45