Die Vorortstrecke der Anhalter Bahn

 

S-Bahnhof Lichterfelde Süd


Der S-Bahnhof Lichterfelde Süd ( LIS )  S25
Entfernungen: nach Osdorfer Straße 1070m, nach Teltow-Stadt 2800m (von Anhalter Bf. 11,6 km, nach Teltow 2600m)
 
 
Umsteigemöglichkeiten: M85, 186, 284, N88

Lage: Stadtplan aktuell     Umgebung von Berlin 1899     BVG Liniennetz 1939     Stadtplan 1954     Stadtplan 1961
 
Gleisplan 1955
 

Zum 01.08.1893 erwirkte die Volksbau-Aktien-Gesellschaft, die in dieser Gegend diverse Grundstücke hatte, die Eröffnung eines ebenerdigen Haltepunkt mit dem Namen Groß-Lichterfelde Süd. Allerdings war die Bahnverwaltung nicht bereit den Vororttarif, geschweige denn den Vorortverkehr, bis hierhin auszudehnen. Da nur wenige Fernzüge hielten, wurde diese Station zu Berlins kleinstem Fernbahnhof.

Am 21.03.1925 wurde der Bahnhof in Lichterfelde Süd umbenannt. 1938 kam Lichterfelde Süd  endlich doch in den Vororttarif. Eigene Vorortgleise kamen aber erst am 09.08.1943 mit der Verlängerung der S-Bahn. Die Vorortgleise wurden unelektrifiziert noch bis Ludwigsfelde weitergeführt. Für die S-Bahn entstanden westlich der Seitenbahnsteigen der Fernbahn, zwei neue Mittelbahnsteige. Von hier sollte mal 4gleisig! nach Teltow-Stadt und weiter nach Stahnsdorf ausgefädelt werden. Nachdem diese Großdeutschen Pläne aufgegeben wurden, benutzte man den östlichen der Bahnsteige auch für den Anschluss der Vorortzüge nach Ludwigsfelde.

Durch die kriegsbedingte Pause seit 04.1945 fuhr die S-Bahn erst am 17.08.1945 wieder bis Lichterfelde Süd. Seit 24.12.1945 fuhren auch wieder besondere Vorortzüge zwischen Lichterfelde Süd und Ludwigsfelde. Es wurde nur noch der westliche Bahnsteig genutzt, was das Umsteigen erleichterte. Die Fernbahn hielt hier nun nicht mehr. Ab dem 07.07.1951 war Lichterfelde Süd dann nicht mehr Endstation der S-Bahn, da diese bis Teltow verlängert wurde.

 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge
 

Fast 10 Jahre später aber war mit dem Mauerbau am 13.08.1961, Lichterfelde Süd doch wieder Endstation. Der östliche Bahnsteig wurde nun nicht mehr benutzt.
Zur Einstellung des Zugverkehres kam es bei der Übernahme der S-Bahn durch die BVG, am 09.01.1984. Die Zwangspause dauerte bis zum 25.9.1998, als die Verlängerung der S25 von Lichterfelde Ost nach Lichterfelde Süd erfolgte. Der östlich des alten S-Bahnsteig angelegte neue S-Bahnsteig hat in etwa die Lage des Vorortbahnsteig von 1942. Der teilweise überdachte Bahnsteig hat an beiden Enden einen Tunnelzugang, wobei der nördliche mit zwei Fahrstühlen versehen wurde. Südlich des Bahnhofes ist eine Kehranlage sowie ein Unterwerk, ausreichend für die inzwischen erfolgte Verlängerung nach Teltow Stadt, angelegt worden.

Seit Februar 2005 ist der Bahnhof nicht mehr der südlichste Endpunkt der S25. Inzwischen ist die Strecke bis nach Teltow-Stadt verlängert worden.

   
Der nördliche Zugang zwischen Reaumurstr. und Fürstenstr.
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 13.04.2003
Standort: Reaumurstr.

Blickrichtung: WSW

Auch hier hat man wie an der Hildburghauser Str. schon an die hier zukünftig im Vordergrund verlaufende Fernbahn gedacht.
   
weiter zum: S-Bahnsteig
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 18.05.2003
Standort: Bahnsteig

Blickrichtung: Nördlicher Zugangstunnel

Blick in den Zugangstunnel der gleichzeitig als Verbindung zwischen dem sonst hier getrennten Stadtteil Lichterfelde Süd dient. Hier führt auch ein Aufzug auf den Bahnsteig.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.03.2003
Standort: Fürstenstr.

Blickrichtung: OSO

Die westliche Seite des Nordzugang an der Fürstenstr. ist mit einem Aufzug versehen. Links daneben erkennt man noch Reste des alten S-Bahnsteig
   
Der südliche Zugang am Westfalenring
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 16.03.2003
Standort: Westfalenring

Blickrichtung: O

Der Südzugang ist nur von der westlichen Seite, am Westfalenring, zu erreichen.
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 13.03.2004
Standort: Südlicher Zugangstunnel

Blickrichtung: NNO

Treppe zum Bahnsteig
   
weiter zum: S-Bahnsteig
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 18.05.2003
Standort: Südlicher Zugang

Blickrichtung: NNO

Blick auf den Bahnsteig
   

nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

      
Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de

letzte Änderung an dieser Homepage:

Donnerstag, 19 Oktober 2006 - 16:30