Die Anbindung des Flughafen BBI

 

Planung und Bau der Trasse zwischen SAR/BAR und Bf. Flughafen BBI

S-Bahn: Bau-km 100,0 (BFHS) - Bau-km 104,9 (Beginn gemeinsame Trasse F/S)

 
Länge: 4,9 km

zurück zu: Planung und Bau Allgemein


Vorraussetzung für die ca. 7,8 km Verlängerung der S-Bahntrasse vom Bf. Flughafen Berlin-Schönefeld in Richtung Westen ist das Abtrennen der benötigten beiden südlichen Gleise des Südlichen Berliner Außenring (SAR bzw. auch BAR), der Strecke 6137 "Glasower Damm Ost - Berlin-Schönefeld" bis in Höhe der Ortslage Waßmannsdorf vom Fernverkehr. Erreicht wird dieses durch das schon bei Strecken-km 30,71 erfolgte Anschwenken der Strecke 6137 an die beiden nördlichen Gleise des SAR/BAR der Strecke 6126 "Saarmund – Eichgestell", welches im Zuge der dortigen Ausbindung der Fernbahn-Flughafengleise aus dem Außenring ermöglicht wird. Auch im Westkopf des Bf. Flughafen Berlin-Schönefeld werden die Gleise der Strecke 6137 von den verbleibenden Fernbahngleisen abgetrennt.

Mit dem Bau der S-Bahnanbindung, die später als Strecke 6008 (Berlin-Schönefeld Flughafen - Flughafen BBI) bezeichnet wird, will man Ende 2007 beginnen, und im Jahr 2010 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Vermutlich wird der Bf. Schönefeld nach Eröffnung des Flughafen BBI nur noch als S-Bahnstation genutzt werden.

   

S-Bahnanbindung

Copyright by: Google

Geplante S-Bahnanbindung

Blick aus dem Weltraum auf den Abschnitt (Klick aufs Bild = größer)
Glücklicherweise darf man unter bestimmten Bedingungen
die Aufnahmen aus Google Earth auf privaten Webseiten benutzen

 
Die Verlängerung der S-Bahn-Trasse beginnt am Bahnsteig A des Bahnhofs Flughafen Berlin-Schönefeld mit dem Bau-km 100,0. Die S-Bahngleise der westlich an den Bahnsteig anschließenden Abstell- bzw. Kehranlage werden verlängert und an die beiden südlichen, heutigen Fernbahngleise des SAR/BAR der Strecke 6137 im Westkopf des Bahnhofes angebunden. Diese werden bis zum Strecken-km 31,53 durch Umrüstung der Stromversorgung zu S-Bahngleisen umgebaut. Dort schwenkt die neue S-Bahntrasse, für die keine zusätzlichen Lärmschutzmaßnahmen vorgesehen sind, westlich der EÜ Dorfstr. (Waßmannsdorf) bei Bau-km 103,8 in einer in einem Radius von ca. 450 m angelegten langen Linkskurve in Dammlage aus dem Außenring in Richtung Flughafen BBI ab. Bei Bau-km 104,1 hat man eins von zwei zu errichtenden Unterwerken zur Stromversorgung der S-Bahnverlängerung vorgesehen.

Im Bereich von Waßmannsdorf hätten Gemeinde und Einwohner, auch von Selchow und Großziethen, gerne einen S-Bahnhof gehabt. Für die Anbindung an den Flughafen ist dieser allerdings nicht unbedingt erforderlich. Der Planfeststellungsbeschluss schließt aber bei einer vermutlichen Ausdehnung des Gewerbegebietes in diesem Bereich den dann unumgänglichen Bau eines Haltepunktes nicht aus.

Noch in Damm- und Kurvenlage überqueren die beiden S-Bahn-Gleise mit einer lichten Höhe von ca. 4,50 m eine noch zu bauende Erschließungsstraße bei Bau-km 104,184, die vierspurige B96a bei Bau-km 104,304, sowie einen Wirtschaftsweg bei Bau-km 104,431. Anschließend wird die in diesem Bereich für 80 km/h ausgelegte Trasse mit einer Neigung von bis zu 25 ‰ auf das Niveau der von Westen herangeführten Fernbahntrasse, die in einem im Einschnitt liegenden Trog verläuft, abgesenkt. Beide Trassen treffen bei Bau-km 104,9 bzw. 4,75 der Fernbahntrasse nördlich von Selchow aufeinander. Gebündelt werden beide in einen gemeinsamen, viergleisigen Trog anfangs in Richtung Ostsüdost zum Flughafen BBI weitergeführt.

Alle Angaben ohne Gewähr mangels aktueller Quellen (Km Angaben nach Planfeststellungsunterlagen von 2004) -
Über weitere und evt. genauere Informationen wäre ich dankbar.

 

Der Streckenabschnitt im Bild (Info siehe oben)
 
Beginn der planfestgestellten S-Bahnverlängerung bei Bau-km 100,0    Stadtplan
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 17.09.2006  
Standort: Bahnsteig BFLH

Blickrichtung: SW

Das bisherige Ende der S-Bahnstrecke westlich des S-Bf. Flughafen Berlin-Schönefeld. Hier gibt es zur geplanten Streckenverlängerung zwei Möglichkeiten. Entweder man nutzt das Kehrgleis als Gleis von BBI, oder man legt ein weiteres Gleis auf die Südseite, in gerader Verlängerung des südlichen Bahnsteiggleises. So könnte man die Kehrmöglichkeit an diesem Bahnhof weiter nutzen um nach Inbetriebnahme der Streckenverlängerung auch hier weiterhin eine Linie enden zu lassen. Das Gleis nach BBI wird an das nördliche Gleis angeschlossen.

Zur ungefähren Vorstellung - Klick aufs Bild
(
wie auch bei den anderen mit markierten Fotos)

   
   
Copyright by: Google Earth Aufnahmedatum: ca. 05.2006  
Standort: Keyhole-Satellit
 

Blickrichtung: Schönefeld

Der Bereich des Westkopfes des Bf. Flughafen Berlin-Schönefeld.

Am rechten Bildrand zu erkennen das westliche Ende des S-Bahnsteig A, mit den Gleisen 11 und 13. Daneben die Fern-Regionalbahnsteige B mit den Gleisen 9 und 7, C mit den Gleisen 3 und 5 sowie D mit den Gleisen 4 und 6. Zwischen den Gleisen 3 und 4 bzw. Bahnsteig C und D liegen die Durchfahrgleise 1 und 2. Nördlich des Gleis 6 am Bahnsteig D liegen die nicht mehr genutzten Gleise 8 und 10.

   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 17.09.2006  
Standort: Fußgängerbrücke Alt-Schönefeld

Blickrichtung: O

Im Westkopf des Bahnhofes werden die jetzt auch als Abstellanlage genutzten Gleise verlängert und in etwa auf dem Planum des heutigen Gleis 9, das zur südlichen Bahnsteigkante des Bahnsteig B führt, verlegt. Bei Strecken-km 35,0 münden die Gleise dann in die beiden südlichen, heutigen Fernbahngleise des SAR/BAR der Strecke 6137.
   
Auf der Fußgängerbrücke in Alt-Schönefeld bei Strecken-km 34,9 SAR/BAR    Stadtplan
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 17.09.2006  
Standort: Fußgängerbrücke Alt-Schönefeld

Blickrichtung: ONO

Diese werden von den weiter nach Osten führenden Gleisen abgetrennt. Zur weiteren Anbindung der Bahnsteige B und C mit den Bahnsteiggleisen 3, 5, 7 und 9, an die verbleibenden Gleise der Strecke 6126 auf der Nordseite (hier rechts) des BAR/GAR müssten auch hier neue Verbindungen geschafft werden. Fraglich ist, ob die drei Fern- bzw. Regionalbahnsteige nach Inbetriebnahme des neuen Fernbahnhof BBI noch benötigt werden. Schon seit dem 28. Mai 2006 halten hier keine Fernzüge mehr.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 17.09.2006
Standort: Fußgängerbrücke Alt-Schönefeld

Blickrichtung: WSW

Die Verbindung zwischen den beiden heute nur für Fahrten in östliche Richtung genutzten Gleise bildet mit der ...
   
Auf der SÜ Hans-Grade-Allee bei Strecken-km 34,2 SAR/BAR    Stadtplan
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 17.09.2006
Standort: SÜ Hans-Grade-Allee

Blickrichtung: ONO

... folgenden Verbindung ein Weichentrapez das auch bei dem zukünftigen S-Bahnbetrieb genutzt werden könnte. Die Verbindung zu dem nördlichen inneren Gleis wird man vermutlich entfernen.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 17.09.2006
Standort: SÜ Hans-Grade-Allee

Blickrichtung: WSW

Die Oberleitung wird über den beiden späteren S-Bahngleisen entfernt, und durch Stromschienen ersetzt.
   
Die EÜ Dorfstraße (Waßmansdorf) bei Strecken-km 31,8 SAR/BAR    Stadtplan
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006
Standort: Dorfstr./Waßmannsdorfer Ch.

Blickrichtung: NW

Bevor die verlängerte S-Bahnstrecke die Trasse des SAR/BAR verlässt, überquert sie nach ca. 3,5 km die Dorfstraße von Waßmannsdorf.
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006
Standort: EÜ Dorfstraße

Blickrichtung: WSW

Noch ist hier und im angrenzenden Bereich kein S-Bahnhof geplant, obwohl ein Halt von den Bewohnern erwünscht wäre. Das anschließende Gelände südlich der Bahntrasse ist allerdings als Gewerbegebiet ausgewiesen und könnte bei reger Nutzung zu einem Bau eines Zwischenhaltes beitragen.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006
Standort: km 31,53 SAR/BAR

Blickrichtung: ONO

Westlich dieser bei Strecken-km 31,6 SAR/BAR bzw. Bau-km 103,7 der S-Bahnverlängerung über den Gleisen befindlichen Signalbrücke verlässt die geplante S-Bahnanbindung die Trasse des Berliner Außenringes.
   
Der geplante Abzweig bei Strecken-km 31,53 SAR/BAR      Stadtplan
   
Copyright by: Google Earth Aufnahmedatum: ca. 05.2006  
Standort: Keyhole-Satellit
 

Blickrichtung: geplanter Abzweig

Der Abzweig von der Trasse des SAR/BAR liegt in einem schon vor Jahren geplanten Gewerbegebiet. Ein damals errichtetes "einsames" Bürogebäude an den schon vorhandenen Erschließungsstraßen wurde nie bezogen und sieht inzwischen entsprechend aus.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort:  km 31,53 SAR/BAR

Blickrichtung: SW

Etwa in diesem Bereich, bei Bau-km 103,8 beginnt für die S-Bahnanbindung des Flughafen BBI der echte Neubauabschnitt der Strecke. In Dammlage schwenken die beiden Gleise in einer in einem Radius von ca. 450 m angelegten, fast Halbkreisförmigen langen Linkskurve von der bis hier genutzten, dann ehem. Fernbahntrasse ab.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Bau-km 104,184

Blickrichtung: NO

Gleich anschließend durchquert die neue Trasse dieses Wäldchen in dem ein Teil des Selchower Flutgrabens verläuft. Im Bau-km 104,1 wird eines von zwei Unterwerken (Ausmaße: 22 m L, 12 m B, 4 m H) zur Stromversorgung der S-Bahnanbindung errichtet werden.
 
Die geplante EÜ über die Erschließungsstraße bei Bau-km 104,184
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Bau-km 104,184

Blickrichtung: SW

Auch dieses Gebiet, westlich des Flutgrabens ist als Gewerbegebiet vorgesehen. Eine ebenfalls geplante Erschließungsstraße für das Gebiet wird die weiter auf einem Damm und in einer Kurve verlaufende zweigleisige S-Bahnanbindung in ca. 4,70 m Höhe etwa in diesem Bereich bei Bau-km 104,184 mittels einer 14,5 m weiten und 12,5 m breiten Eisenbahnüberführung (EÜ) überbrücken.
 
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: B96a bei Bau-km 104,30

Blickrichtung: NNW

Schon ca. 200 m weiter überquert die geplante Strecke, inzwischen in südliche Richtung verlaufend, die zum Aufnahmezeitpunkt noch im Bau befindliche B96a.
   
Die geplante EÜ über die B96a bei Bau-km 104,30    Stadtplan
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: B96a bei Bau-km 104,30

Blickrichtung: ONO

Der zweiteilige 12,55 m und 14,775 m weite Überbau der EÜ überspannt mit einer Breite von 12,50 m bei Bau-km 104,304 in 4,55 m Höhe zwei jeweils mit zwei Fahrspuren vorgesehenen Richtungsfahrbahnen der Straßenverbindung zwischen Potsdam und Schönefeld.
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006
Standort: B96a bei Bau-km 104,30

Blickrichtung: ONO

Im Gegensatz zur geplanten Unterquerung der Fernbahnanbindung, wo beim Bau der neuen Fahrbahn noch keine Vorleistung erbracht wurde, kann man hier schon erkennen, wo sich später das südliche Brückenwiderlager befinden wird. Der hier noch nicht fertige Radweg wird schon um das noch nicht sichtbare Bauwerk herumgeführt.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: B96a bei Bau-km 104,30

Blickrichtung: S

Durch dieses heutige Maisfeld schwenkt die Trasse, ...
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Wirtschaftsweg bei
Bau-km 104,431

Blickrichtung: NNW

... immer noch Damm- und Kurvenlage, nun langsam in südöstliche Richtung.
   
Die geplante EÜ über einen Wirtschaftsweg bei Bau-km 104,431    Stadtplan
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Wirtschaftsweg bei
Bau-km 104,431

Blickrichtung: SSW

Auch dieser Wirtschaftweg bei Bau-km 104,431, der weiter südlich auch von der Fernbahnanbindung unterquert werden wird, erhält eine EÜ (4,7 H, 7,5 W, 12,5 B) ...
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Wirtschaftsweg bei
Bau-km 104,431

Blickrichtung: SSO

... bevor die geplante Trasse, etwa durch diese Lücke zwischen den Bäumen führen wird, ...
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Bau-km 104,5

Blickrichtung: NNW

... und diese heutige Pferdekoppel durchquert.
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Bau-km 104,5

Blickrichtung: SSO

Im weiteren Verlauf wird die Trasse auf das Niveau der der später rechts verlaufenden und von Westen herangeführten Fernbahntrasse, die in einem im Einschnitt liegenden Trog verläuft, abgesenkt.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Bau-km 104,7

Blickrichtung: NNW

Dieser Abschnitt wird eine Neigung von bis zu 25 ‰ aufweisen und kann mit einer Geschwindigkeit bis 80 km/h befahren werden.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Bau-km 104,7

Blickrichtung: SSO

Diagonal quert hier später die Strecke, inzwischen in einem bei Bau-km 104,630 begonnenen 235 m langen und 11 m weiten Trog, diese Waldlichtung.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 14.10.2005  
Standort: Bau-km 104,8

Blickrichtung: W

Noch immer im Gefälle und nun auch in einem Trog verlaufend, wird die S-Bahnanbindung ...
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Bau-km 104,9

Blickrichtung: WNW

... auf das Niveau der ebenfalls im Trog liegenden, später im Vordergrund verlaufenden Fernbahnanbindung gebracht.
   
Beginn der viergleisigen Strecke im Bau-km 104,9  Stadtplan
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 10.09.2006  
Standort: Bau-km 104,9

Blickrichtung: NNO

Ein erweitertes Trogbauwerk nimmt dann die hier bei Bau-km 104,9 S bzw. Bau-km  4,75 F zusammentreffenden, jeweils zweigleisigen Trassen von Fern- und S-Bahn auf. Hier endet auch der halbkreisförmige Bogen, in dem die S-Bahntrasse vom Abzweig am SAR/BAR zu diesem Punkt geführt werden wird.

weiter zur: Gemeinsam verlaufenden Fernbahn- und S-Bahntrasse

zurück zu: Planung und Bau Allgemein

nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

       Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de

letzte Änderung an dieser Homepage:

Mittwoch, 11 April 2007 - 12:11