Die Dresdener Bahn zwischen Kreuzungsbauwerk "Dresdener Bahn" und Rangsdorf

 

Bereich des: S-Bf. Attilastraße ( 5,8 km v. D.Bf. )


zurück zum Streckenabschnitt: S-Bf. Priesterweg - Kreuzungsbauwerk "Dresdener Bahn" - S-Bf. Attilastraße


Der Trassenverlauf Höhe S-Bahnhof
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Nordseite Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: NNW

Die vom Kreuzungsbauwerk ankommenden S-Bahngleise.
   
 
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Nordseite Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: SSO

Wo jetzt das Grün sprießt befanden sich seit 1901, die in diesem Bereich noch von der Vorortbahn getrennten, Fernbahn- und Gütergleise.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 11.05.2003
Standort: Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: N

Neben dem S-Bahngleis das Gütergleis, das vom Müllzug benutzt wird.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: SSO

Anstelle des Gütergleises werden dort zukünftig die Ferngleise liegen.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Südseite Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: SSO

Das Gütergleis mündet noch vor der Teltowkanalbrücke in die S-Bahntrasse. Das betrifft heutzutage fast nur noch den Müllzug.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Südseite Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: SSO

Die Trasse auf der Westseite.
   
   
Der S-Bahnhof Attilastraße ( ATS ) mit seinen Bauten      Stadtplan     Gleisplan 1955

Entfernungen: nach Priesterweg 1270m, nach Marienfelde 2890m

 

Der ehemalige Haltepunkt Mariendorf wurde am 15.02.1895 eröffnet. Dafür schloss gleichzeitig der 900m weiter nördlich, am Abzweig der Anhalter Bahn, gelegene Haltepunkt Südende B.D., der gleichzeitig mit der am 17.06.1875 in Betrieb genommenen Dresdener Bahn eröffnet wurde.
Bei einem Umbau im Jahr 1914/1915 verlegte man die Schalterhalle von Gleishöhe auf Straßenniveau, unterhalb der Gleisanlagen. Seitdem kommt man über eine Treppe, in der Mitte der zu beiden mit einem Zugang versehenen Schalterhalle, zum Südende des Bahnsteiges.
Erst ab 15.05.1939 hielten am Bahnsteig elektrische S-Bahnzüge. Durch Kriegseinflüsse war der Bahnhof zwischen 04.1945 und 16.08.1945 geschlossen.
1979 entfernte man die alten Bahnsteighäuschen, noch zu erkennen an den dort vorhandenen zweigeteilten Dachstützen. Als Ersatz baute man eine Kombination aus Dienstraum und Fahrkartenschalter am Treppenzugang.
Am 31.05.1992 nannte man den Bahnhof in Attilastraße um.

   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: Schild :-)

Bahnhofsschild
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 11.05.2003
Standort: Attilastraße / Reutlinger Str.

Blickrichtung: NNO

Der Haupteingang auf der ...
   
   
Foto und Copyright by: Peter Ulrich Aufnahmedatum: 12.06.1980
Dank an P. Ulrich
Standort: Atillastr.

Blickrichtung: OSO

... westlichen Seite der Bahntrasse.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 11.05.2003
Standort: Attilastraße / Ringstr.

Blickrichtung: WNW

Der Bahnhofszugang auf der östlichen Seite ...
   
   
Foto und Copyright by: Peter Ulrich Aufnahmedatum: 12.06.1980
Dank an P. Ulrich
Standort: Atillastr.

Blickrichtung: WSW

... liegt unter der Gütergleisbrücke.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 11.05.2003
Standort: Bahnsteigzugang

Blickrichtung: ONO

Der Zugang der 1914/1915 geschaffenen Schalterhalle.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 11.05.2003
Standort: Bahnsteigtreppe

Blickrichtung: SSO

Die Schalter sind noch erkennbar.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: SSO

Auf dem Bahnsteig erkennt man an den Doppelstützen ...
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: NNW

... den Standort der alten Bahnsteighäuschen.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: SSO

Der Bahnsteig mit dem vorm Zugang platzierten Dienstraum/Fahrkartenverkauf.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Nordseite Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: SSO

Neben dem westlichen Gleis befindet sich die Außenstelle des Eisenbahn-Bundesamt.
   
   
Foto und Copyright by: Alexander Lindner Aufnahmedatum: 1992
Dank an A. Lindner
Standort: Nordseite Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: NNW

Der unüberdachte Teil des Bahnsteiges mit dem ...
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 11.05.2003
Standort: Nordseite Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: NNW

... im Laufe der Jahre größer gewordenen Zierstrauch.
   
   
Foto und Copyright by: Detlef Hoge Aufnahmedatum: 07.05.2003
Standort: Nordseite Bahnsteig S-Bf. Attilastraße

Blickrichtung: SSO

Am nördlichen Ende des Bahnsteiges.
   

weiter zum Streckenabschnitt: S-Bf. Attilastraße - Teltowkanalbrücke - S-Bf. Marienfelde

nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

 

letzte Änderung an dieser Homepage:

Sonntag, 23 November 2008 - 12:13