Der Südteil der Nord-Süd-Verbindung

 

Planung und Bau der Nord-Süd-Verbindung

Nordring - Hauptbahnhof - Tunnel - Potsdamer Platz - Tunnel - Südkreuz - Anhalter Bahn

   
Gesamtlänge der Neubaustrecke: 9,03 km

zurück zur Startseite: Nord-Süd-Verbindung

 

Die Bauabschnitte der Nord-Süd-Verbindung als Grafik

 

Grafik: DB AG

Grafik DB AG

Grafik DB AG

Nord-Süd-Verbindung
(Grafik DB - Originalgröße durch Reinklicken)

Die Nord-Süd-Verbindung ist der Zentrale Teil des Pilzkonzeptes

Die Baulose 1 bis 5


Weitere Informationen zu den einzelnen Bauabschnitten

 
Die Nord-Süd-Verbindung ist im sogenannten "Pilzkonzept" (siehe Prospekt der DB von 2001), dessen Realisierung von der Bundesregierung am 15.7.1992 beschlossen wurde, der Hauptbestandteil und verläuft 9 km, davon 3,5 km unterirdisch, durch die Mitte von Berlin. Nord-Süd-Verbindung beginnt am Nordring, an der sie mit zwei Kurven angeschlossen ist. Über die Trasse der ehem. Hamburg/Lehrter Bahn wird die Strecke zur Stadtbahn geführt. Schon nördlich der Ost-West-Verbindung "taucht" die Nord-Süd-Verbindung in den Untergrund. Gleich am Anfang der Tunnelstrecke, im Kreuzungspunkt mit der Stadtbahn, durchquert die Strecke den unterirdischen Teil des neuen Berliner Hauptbahnhof (Lehrter Bahnhof). Anschließend wird Spree, Tiergarten, Potsdamer Platz wo ein Regionalbahnhaltepunkt entstand und der Landwehrkanal unterquert. Im Gelände des Gleisdreieck gelangt die Strecke wieder ans Tageslicht und führt über die ehem. Trasse der Anhalter u. Dresdener Bahn zum Kreuzungspunkt mit dem Südring. Hier entstand der neue Bahnhof Südkreuz. Südlich davon endet die Nord-Süd-Verbindung mit dem Anschluss an die neue Anhalter Bahn bzw. geplante Dresdener Bahn.
   

Die Trasse der Nord-Süd-Verbindung wurde in folgenden Bauabschnitten errichtet:

Los 1
Anbindungskurven Nordring, davon eine als 570 Meter langer "Overfly", Tunnelrampe, Hauptbahnhof,
Ost-West-Trasse
- Tunnel in offener Wand/Sohle-Bauweise
Bauzeit: 1995 - 2006
Bausumme: ca. 1.475 Mio EUR

Los 2
Spree und Regierungsviertelunterquerung
- in offener Wand/Sohle-Bauweise
Bauzeit: 1995 - 2004
Bausumme: ca. 145 Mio EUR

Los 3
Tunnel nördlich und südlich des Potsdamer Platzes
- im Schildvortrieb, im Bereich des Landwehrkanals Senkkasten-Verfahren, sowie am Tunnelende in offener Wand/Sohle-Bauweise
Bauzeit: 1995 - 2004
Bausumme: ca. 505 Mio EUR

Los 4
Regionalbahnhof Potsdamer Platz
- in offener Wand/Sohle-Bauweise
Bauzeit: 1995 - 2006
Bausumme: ca. 455 Mio EUR

Los 5 (km 5,40 NS - km 9,03 NS u. 4,37 AB - 5,20 AB)
Oberirdische Bahnstrecke, Bahnhof Südkreuz, Anschluss Anhalter Bahn
Bauzeit: 1998 - 2006
Bausumme: ca. 310 Mio EUR

Los 6 (km 0,00 NS - km 9,03 NS u. 4,37 AB - 5,20 AB)
Erstreckt sich über alle Baulose und beinhaltet Oberbau und Bahntechnische Ausrüstung
Bauzeit: 1998 - 2006
Bausumme: ca. 340 Mio EUR

Max Maulwurfplakat der DB


Abschluss der Bauarbeiten mit Einschalten der Stromversorgung

 

Los 5
Fahrdraht seit 2.2.2006 unter Hochspannung


Testfahrten im nördlichen Teil des Berliner Bereiches

 
Während im Bereich der Anhalter Bahn (Lichterfelde Ost - Teltow - Großbeeren - Birkengrund - Ludwigsfelde) schon zwischen dem 9.1. und dem 18.1.2006 Probe- und Messfahrten stattfanden, wurden die ersten Fahrten auf der Nord-Süd-Verbindung und dem nördlichen Teil der Anhalter Bahn (Nordring - Hauptbahnhof - Nord-Süd-Tunnel - Potsdamer Platz - Südkreuz - Lichterfelde Ost) zwischen dem 6.2. und dem 10.2.2006 durchgeführt. Gezogen wurde der Messzug mit drei Messwagen von 114 501.

Am 22.2.2006 führte man erste Schallmessfahrten auf der Strecke zwischen Teltow und Gesundbrunnen durch. Gezogen wurden die Messwagen von 103 235-8.

Mehr zu den Probefahrten in mehreren Zeitungsartikeln.

 

Bilder vom 6.2. und 9.2.2006

Dank für die Fotos an Harald Tschirner

Foto und Copyright by: Harald Tschirner

Auf der Fahrt nach Süden zwischen Monumenten- und Kolonnenbrücke

 

Foto und Copyright by: Harald Tschirner

Auf der Fahrt nach Norden zwischen Monumenten- und Kolonnenbrücke

 

Bilder vom 22.2.2006

Dank für die Fotos an Harald Tschirner

Foto und Copyright by: Harald Tschirner

Auf der Fahrt nach Norden in Höhe Kolonnenbrücke

 

Foto und Copyright by: Harald Tschirner

Auf der Fahrt nach Süden zwischen Monumenten- und Kolonnenbrücke


Zeitungsberichte/Infos zur Inbetriebnahme der Anhalter Bahn
 (Berichte über Bau siehe in den einzelnen Bauabschnitten)

    
Techniker prüfen den neuen Bahntunnel Tagesspiegel  vom 08.02.2006
Mit 120 unter dem Tiergarten durch Berliner Zeitung vom 08.02.2006
Mit Tempo 114 durch den Tiergartentunnel Berliner Morgenpost vom 08.02.2006
Tiergartentunnel steht unter Strom Berliner Zeitung vom 03.02.2006
Auf der neuen Nord-Süd-Strecke haben die Abnahmetests begonnen Tagesspiegel  vom 22.12.2005
   
Die neue Nord-Süd-Verbindung in Berlin Bundesministerium für Verkehr
Referenzen/Infos von der Nord-Süd-Verbindung Techdata GmbH Projektmanagement
Referenzen/Infos von der Nord-Süd-Verbindung Unternehmensgruppe Spitzke
Baustellen der Bahn E. Kunkel

weiter zum: Baulos 5

zurück zur Startseite: Nord-Süd-Verbindung


nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

      
Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de

letzte Änderung an dieser Homepage:

Samstag, 15 April 2006 - 17:32