Der S-Bahnhof Papestraße - zukünftig Bahnhof Berlin Südkreuz

 

Die Eröffnung des Bahnhofes


zurück zum Bereich: Der Bahnhof Südkreuz - Allgemeines

zurück zum Bereich: Vom S-Bahnhof „Papestraße" zum Bahnhof „Berlin Südkreuz"


Feierliche Inbetriebnahme des Ringbahnsteiges am 13. Juni 2005

 
Unter anderem mit den Worten "Berlin verfügt über eine hochmoderne S-Bahn, die an jeder Ecke hält und die Verteilung der Fahrgäste von den Fernbahnhöfen zu ihren individuellen Zielen bewerkstelligt." eröffnete der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Hartmut Mehdorn, am 13.6.2005 in einer Feierstunde den umgebauten S-Bahnknoten mit 1017 täglichen Zughalten im Bereich des Bahnhof Papestraße. Desweiteren kündigte er die Umbenennung des Bahnhofs Papestraße in den Namen Südkreuz zum Fahrplanwechsel am 28. Mai 2006 an. "Für uns ist das ein großes Ereignis weil wir wieder einmal ein großes Stück beim Ausbau des S-Bahnnetzes vorangekommen sind", sagte S-Bahnchef Günter Ruppert, und wies noch darauf hin, das ab Fahrplanwechsel der Vollring eingeführt wird. Der ebenfalls auf der Veranstaltung mit der an diesem Tag verkehrenden Panorama-S-Bahn angereiste Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit lobte "den durch den Umbau erreichten besseren Komfort für S-Bahnfahrgäste", nicht ohne darauf hinzuweisen das die Größe bzw. Dimension des Bahnhofes Fragen aufwerfen könnte. 
 

Plakat und Wegweiser zur Eröffnungsfeier

Wegweiser zur Veranstaltung

 
Schon seit Betriebsbeginn des 13.6.2005 konnten die in Richtung Osten fahrenden Züge der Ringbahn das von der provisorischen Trasse außerhalb der Ringbahnhalle nun durch den Bahnhof geführte Gleis 532 zwischen Schöneberg und Tempelhof nutzen. Die Verschwenkung begann mit der Sperrung am 10.6.2005. Das Gleis 531 für die Gegenrichtung wurde schon am 4.4.2205 durch die damals noch nicht vollständig fertige Ringbahnhalle an den ebenfalls nur tlw. fertigen Ringbahnsteig geführt.

Der buchstäblich in letzter Minute fertig gewordene komplette Ringbahnsteig unter der ebenfalls fertigen Ringbahnhalle konnte nun gleichzeitig mit der Verschwenkung des zweiten Gleises am 13.6.2005 für täglich 32 000 ein, aus und umsteigende Fahrgäste freigegeben werden. Man nutzte die Gelegenheit für eine Feier mit den oben genannten Persönlichkeiten und natürlich interessierten Bürgen auf dem mit Luftballons dekorierten Bahnsteig. Zwischen 11 und 18 Uhr konnte man neben den Eröffnungsreden sich durch eine Jazzband unterhalten lassen, an den üblichen Ständen Essen und Trinken, sowie sich am S-Bahn-Infopunkt über die geplanten weiteren Änderungen am S-Bahnhof Papestraße bis zur Inbetriebnahme des Bahnhof Berlin Südkreuz zum 28.5.2006 informieren. Desweiteren bot die Panorama-S-Bahn zwei Schnuppertouren rund um dem Ring mit Start und Ziel Ringbahnhalle an.

Schon am 28.5.2005 gab es eine kleine Veranstaltung auf dem damals nur halbfertigen Ringbahnsteig. An diesem Tag, dem Bahninfo-Tag, konnte man sich ebenfalls Informationen über den Umbau holen. Und weil dieser Ort wohl für Feierlichkeiten gut geeignet ist, veranstaltete man am 11.12.2005 gleich einen Weihnachtsmarkt auf dem breiten Ringbahnsteig.

 
Presseberichte zur Eröffnung
   
Das neue S-Bahn-Kreuz lädt großzügig zum Umsteigen ein "punkt3" vom 23.06.2005
K. Wowereit und H. Mehdorn eröffnen Ringbahnsteig in Papestraße S-Bahn Berlin GmbH 14.06.2005
Ringbahnhalle Papestraße eröffnet Berliner Morgenpost vom 14.06.2005
Anlässlich des Bahnhofsfestes Papestraße lädt die Panorama-S-Bahn ein "punkt3" vom 09.06.2005


Impressionen der Eröffungsveranstaltung vom 13.6.2005
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
Während die hochrangigen Gäste über ein besonders stark dekorierten Treppenaufgang ...
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... bzw. per Panorama-S-Bahn zu der Veranstaltung in der Ringbahnhalle geleitet wurden, ...
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... durfte das normale Volk einen weniger dekorierten Treppenaufgang ..
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... bzw. normale S-Bahn-Züge ...
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... zu der Eröffnungsfeier auf dem Ringbahnsteig nutzen.
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
Geboten wurde  neben den Eröffnungsreden u.a. eine Jazz Session zur musikalischen Unterhaltung, ...
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... eine Fragestunde rund um die S-Bahn mit dem S-Bahn-Pressesprecher Ingo Priegnitz ...
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... Informationstafeln rund um die S-Bahn sowie eine Versteigerung der alten Bahnhofsschilder, ...
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... und ein mal mehr oder weniger mit Luftballons in Farben ...
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... der DB AG und S-Bahn Berlin GmbH dekorierten Ringbahnsteig.
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
Nach der Sonderfahrt durften auch normale Fahrgäste ...
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... mit der Panorama-S-Bahn ...
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
... zwei Schnupperrunden um den Ring genießen.


Impressionen vom Bahninfotag am 28.5.2005
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
Am Bahninfo-Tag auf dem halbfertigen Bahnsteig
neben Information auch etwas für den Magen geboten.
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge

Bahnhofsfest zur Eröffnung des Fernbahnhof Berlin Südkreuz

zurück zum Bereich: Der Bahnhof Südkreuz - Allgemeines

zurück zum Bereich: Vom S-Bahnhof „Papestraße" zum Bahnhof „Berlin Südkreuz"

nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

      
Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de

letzte Änderung an dieser Homepage:

Montag, 21 August 2006 - 19:59