Sonderbericht - Sonstiges

 
 
Brand auf dem Anhalter Bahnhof
 

Dutzende Menschen sind am Morgen des 10.08.04 knapp einer Brandkatastrophe in einem S-Bahn-Tunnel in Berlin entgangen, als im letzten Waggon eines S-Bahn-Zuges der Linie S2 Richtung in Yorkstraße ein Feuer ausbrach. Das total ausgebrannte Unglücksfahrzeug war der 480 050, die angrenzenden 480 550 und 560 wurden ebenfalls stark beschädigt.
Nachdem Fahrgäste die Notbremse zogen, konnte der Zug in der Station Anhalter Bahnhof stoppen. Die Passagiere retteten sich über das verqualmte Treppenhaus ins Freie. Der Fahrer eines zweiten Zugs im Tunnel führte rund 30 Passagiere über einen Notausstieg auf die Stresemannstraße in Sicherheit. Zwei weitere Züge, die die Unglücksstelle passierten, konnten zum nächsten Bahnhof weiterfahren. Menschen kamen nicht zu Schaden, es gab nur vereinzelt Fahrgäste mit Rauchvergiftung.
Die Feuerwehr, der Bundesgrenzschutz und die Polizei rückten mit 400 Einsatzkräften und 60 Löschwagen an und brachten den Brand nach einer guten Stunde unter Kontrolle. Die Sichtweite im Tunnel betrug nur ca. zwei Meter. Dass es keine große Katastrophe gab, sei vor allem dem besonnenen Verhalten der S-Bahn-Fahrer zu verdanken, urteilte die Feuerwehr.
Das Notfallmanagement bei der Berliner S-Bahn hat auch nach Ansicht der Gewerkschaft Transnet gut funktioniert. Insbesondere der Lokführer und die Aufsichten hätten vorbildlich, umsichtig und mutig gehandelt. Es habe sich außerdem als Vorteil erwiesen, Bahnhöfe mit Personal zu besetzen.
Im Laufe des morgigen Tages soll entschieden werden, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die Station Anhalter Bahnhof hat nur einen Ausgang in nördlicher Richtung, der Bau eines südlichen Ausgangs ist für nächstes Jahr geplant (10.08.04 Lok-Report)

Grundriss des S-Bf. Anhalter Bahnhof von 1930 (Dank an T. Krickstadt)

S-Bahn Berlin, DB AG
Betriebslage, Pressemeldung vom 11.08.04, Pressemeldung vom 14.10.04

Der Link zu der Meldung der Berliner Feuerwehr mit Bildern der ausgebrannten Wagen

Bild von der Überführung des Unglückszug unter Sichtungen vom 11.08.04 bei Lok-Report

Tagesspiegel
11.08.04: Knapp an der Katastrophe vorbei , Chronik und Grafik
12.08.04: S-Bahn-Brand durch technischen Defekt
15.10.04: Sanierung des Anhalter Bahnhofs kostet fast sechs Millionen Euro
17.10.04: Vom Verkehr abgeschnitten

Berliner Morgenpost
11.08.04: Titelseite, Flammenhölle im Anhalter Bahnhof
11.08.04: Chronik, Sicherheitskonzept, Personal und Interview

12.08.04: Bahnbundesamt hat Ermittlungen aufgenommen
13.08.04: Feuer im Zug: Es war die Technik
16.08.04: S-Bahnen halten weiter nicht am Anhalter Bahnhof
18.08.04: Berliner Firma will Brandschutz in S-Bahn verbessern
30.08.04: S-Bahnstation Anhalter Bahnhof wird bis Jahresende umfassend saniert
20.09.04: Anhalter Bahnhof vor Wiedereröffnung
20.10.04: Hotels beklagen lange Sanierung
22.12.04: Züge stoppen wieder am Anhalter Bahnhof

Berliner Zeitung
11.08.04: Im Tunnel wurde es bis zu 1 000 Grad heiß
12.08.04: Funken am Rad setzten S-Bahn in Brand
13.08.04: S-Bahn-Züge fahren durch und Interview
17.08.04: Anhalter Bahnhof weiter für Fahrgäste gesperrt
17.09.04: Anhalter Bahnhof bis 2005 dicht
18.09.04: Anhalter Bahnhof soll schon 2004 wieder öffnen

Meldung zur aktuellen Betriebslage auf der Homepage der S-Bahn

Rückblick auf den S-Bahnbrand von punkt3
Brandschutzmaßnahmen bei der S-Bahn aus punkt3
Ab 23. Dezember wieder Halt im Anhalter Bahnhof aus punkt3

 
 
Bilder vom 10.08.04  9:30 - 10:00 Uhr vom Unfallort
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
Rußgeschwärzte Spinnweben
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
Presseinformationen
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
Das Portal des alten Anhalter Bahnhof das gerade restauriert wird
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 
Fotos und Copyright: Detlef Hoge
 
 

nach oben


Diese Seite ist ein Teil der Homepage www.bsisb.de

Impressum

      
Kostenloser Counter und Statistik von PrimaWebtools.de

letzte Änderung an dieser Homepage:

Freitag, 24 Dezember 2004 - 11:24